Neues Stretch Goal bringt weiteren Begleiter und Charakteroptionen

Da waren es plötzlich 1,8 Millionen. Project Eternity hat damit das nächste stretch goal erreicht. Das bedeutet wie beim ersten stretch goal (1,4 Millionen) einen neuen Begleiter und für die Spielfigur eine neue Klasse und eine neue Rasse zur Auswahl. Gratulation uns allen, damit wird das Spiel wieder ein Stückchen besser. Das nächste stretch goal liegt nun bei 2 Millionen. Das würde bedeuten, dass das Spielerhaus, von dem schon so viel die Rede war, tatsächlich eingebaut wird. Wer sich das nicht entgehen lassen will, sollte seine Spende aufstocken oder Freunde und Bekannte zum spenden animieren.

Vor dem Finale noch kurz was persönliches: Es gab einige neue Berichte, die schaffe ich heute aber nicht mehr. Die Einführung des Obsidian Order of Eternity und Privatleben waren heute ganz schön zeitraubend, ich werde sie morgen nachreichen. Falls sich jemand der Eternity Gazette gerne anschließen möchte, um solche Verzögerungen zukünftig zu reduzieren, der darf sich gerne melden. Mailaddy ist farudan, der Mailanbieter gmail.com. Zum Abschluss nun aber nochmal was auf die Ohren. Erinnert ihr euch noch an Armand Mirpours kleinen Kickstarter-inspierierten Song? Nun, mittlerweile hat ihn die Muse ein weiteres Mal geküsst und heraus kam ein zweiter, kurzer Song. Doch lauscht selbst den Klängen des Project Eternity Excitement Song #2: The Sea Monster’s Toll.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: